Karten im Gesundheitswesen

Im Gesundheitswesen finden überwiegend Karten mit Smart-Chip in Kombination mit einem modernen Kartensystem Einsatz. Doch auch ganz einfache Karten als Auskunft über Krankheiten sind ein praktisches Medium.
Diabetesausweis Musterkarte

Mit einer Chipkarte stehen die Patienten-Daten dem Arzt schnellstmöglich zur Verfügung, zukünftig werden z.B. die verschriebenen Medikamente auf dem Smart-Chip gespeichert. Dadurch vermindert sich das Risiko von Unverträglichkeiten und ein weiterbehandelnder Arzt sieht mit einem Blick die bisherige Therapie.

 

Beispiele für einfache bedruckte Plastikkarten im Gesundheitswesen sind:

 

Es ist auch möglich Patientenkarten, Organspenderausweise oder Gesundheitskarten mit Kartendruckern von Zebra oder einem EDIsecure Re-Transferdrucker zu personalisieren. Je nachdem, welche Anforderungen Sie haben, wir empfehlen Ihnen den richtigen Ausweisdrucker, z.B. die Performance-Kartendrucker von Zebra für größere Auflagen und integrierte Chipkodierung oder die Security-Kartendrucker von EDIsecure zur Erstellung fälschungssicherer Ausweise. Die richtigen Plastikkarten entsprechend Ihrer Sicherheitsanwendung dürfen selbstverständlich nicht fehlen.

Gerade hier spielt die Beratung eine wesentliche Rolle. All About Cards ist Ihr Partner, der Ihnen hilft und Ihnen alle Einsatzmöglichkeiten in der Praxis zeigt.

All About Cards – Kompetenz rund um die Karte!

Kontakt