Plastikkarten mit Strukturen und Haptik

Plastikkarten mit einer besonderen Haptik – mit bedruckten Metallfolien, 3D-Lacken oder strukturierten Oberflächen: Diese Plastikkarten sind das ideale Marketinginstrument, um Ihre ausgefallenen Ideen zu verwirklichen.
Struktur und Haptik Leder Pfister.jpg

Die 86 x 54 Millimeter einer Plastikkarte bieten ausreichend Fläche für Experimente: Strukturlacke, Folien, Beschichtungen und Beflockungen lassen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten zu. So lassen sich Stoffe nachahmen, Muster formen, Lichteffekte erzielen und tolle Haptiken schaffen. Sehen Sie sich einfach unsere Beispielbilder an!

Möglichkeiten für Strukturen und Haptiken

  • Metallische oder prismatische Folien, die mit verschiedenen Farbeffekten partiell oder ganz bedruckt werden
  • Goldbeschichtungen oder pailletierter Lack
  • 3D-Lacke, um bestimmte Oberflächen nachzuempfinden
  • Fluoreszierende Lacke für spezielle Lichteffekte, z.B. in Diskotheken unter UV-Licht
  • Strukturierte Oberflächen z.B. um Früchte, Leder oder Stoffe nachzuahmen
  • Beflockung für weiche Oberfläche (auch partiell)
  • Umweltfreundlichen Karten wie Holzkarten, Karten aus erneuerbaren Materialien, recyceltem oder abbaubarem BIO PVC oder PET-G

Alle Plastikkarten lassen sich zudem auf der Rückseite personalisieren oder mit Chip, Magnetstreifen, und/oder Barcode versehen, um nach wie vor eine namentliche Kundenbindung, Individualisierung und maschinelle Lesbarkeit zu gewährleisten. Diese außergewöhnlichen Plastikkarten sind das ideale Marketinginstrument, um Ihre ausgefallenen Ideen zu verwirklichen.

 

MUSTERKARTEN MIT HAPTIK / STRUKTUR

 

Kontakt