Öffentliche Verkehrsbetriebe

In öffentlichen Verkehrsbetrieben finden Plastikkarten Anwendung als personalisierte, nicht übertragbare Fahrausweise, z.B. Monats- oder Jahreskarten.

Im Bereich der öffentlichen Verkehrsbetriebe findet die Plastikkarte ihren Einsatz z.B. als Ticket, Fahrschein oder Fahrausweis, der individuell für den Kunden als Dauerkarte z.B. als Monatskarte ausgegeben wird und schnell und einfach "wiederaufgeladen" werden kann. Für nicht übertragbare Fahrausweise eine schnelle und rationelle Lösung.

Wird eine Karte mit Transponder-Chip eingesetzt, sind z.B. nutzungsabhängige Entgeltsysteme zu realisieren. Der Fahrgast besteigt den Bus oder die U-Bahn und es wird nur die tatsächlich gefahrene Strecke eines Monats abgerechnet.

Sie können auch Saisonkarten und Dauerkarten nach Bedarf mit einem Kartendrucker von Zebra, einem EDIsecure Re-Transferdrucker oder einem Kartendrucker für wiederbeschreibbare Plastikkarten - RW Karten - personalisieren. Gerade beim Einsatz hochwertiger Chipkarten empfiehlt es sich, die Karten mit RW Kartendruckern wiederzubeschreiben. Damit lassen sich die Kosten eines Kartenprojektes mittel- bis langfristig drastisch reduzieren.

Je nachdem, welche Anforderungen Sie haben, empfehlen wir Ihnen den richtigen Kartendrucker, z.B. die Einsteiger-Modelle der Value-Kartendrucker von Zebra, die Performance-Kartendrucker von Zebra für gehobene Ansprüche und größeren Funktionsumfang, oder RW Kartendrucker zum Wiederbeschreiben von Plastikkarten.

Die richtigen Plastikkarten zugeschnitten auf die jeweiligen Kartenanwendungen dürfen selbstverständlich nicht fehlen.

 

All About Cards – Kompetenz rund um die Karte!

Kontakt