Magnetstreifenkarten bedrucken und kodieren

Wir drucken Magnetstreifenkarten, oder auch Magnetkarten genannt auf Ihr Design individuell zugeschnitten. Allgemein eignen sich Magnetkarten zum Kodieren simplen Daten. Der Magnetstreifen auf der Magnetkarte dient dazu, Daten elektronisch zu speichern oder auszulesen. Verwendet werden diese zur Identifikation oder zur Autorisierung von Personen. Bei All About Cards können Sie Ihre Magnetstreifenkarten kaufen und Ihr individuelles Kartendesign ausarbeiten. Jetzt unseren rundum Service nutzen!
Magnetkarten, Magnetstreifenkarten, Magnetstreifen, Kartenlesegerät

Magnetkarten - Streifentypen

Magnetkarten unterteilt man in HiCo (High Coercivity) Magnetkarten und LoCo (Low Coercivity) Magnetkarten. Standard sind LoCo-Magnetstreifenkarten. Sie werden mit einem niedrigeren Energieaufwand beschrieben, deswegen können die Daten auf dem Streifen durch starke Magnetfelder gelöscht werden. HiCo Magnetstreifenkarten hingegen sind widerstandsfähiger, die Daten durch äußere Einflüsse kaum zu löschen. Der Grad der Magnetisierung bestimmt das Risiko des Datenverlustes. Je geringer die Magnetisierung, desto höher die Chance des Datenverlustes. Magnetkarten von All About Cards erhalten Sie in 300 Oe (LoCo Karten) und von 2750 - 4000 Oe (HiCo Karten). Oesterd (kurz: Oe) ist dabei die Maßeinheit der magnetischen Feldstärke. Sie wollen Magnetstreifenkarten kaufen?

JETZT BERATUNG ANFORDERN JETZT IM ONLINESHOP KAUFEN


Speichermedium Magnetstreifenkarten

Auf dem Magnetstreifen der Magnetkarte werden numerische und alphanumerische Daten kodiert, die Sie mit einem entsprechenden Lesegerät und der dazugehörigen Software auslesen können. Es gibt drei magnetische Spuren, die zusammen eine Speicherkapazität von 1024 BIT haben, auf denen die Daten verschlüsselt hinterlegt werden können. Magnetstreifenkarten oder Magnetkarten sind mit einem Streifen versehen, der mit einem magnetischen Metalloxid überzogen ist. Sie sind nach dem internationalen Standard ISO 7811 genormt, der drei Datenspuren auf dem Streifen vorsieht. Folgende Datenmengen können auf den Spuren gespeichert werden:

  • Spur 1: 79 alphanumerische Zeichen (Verschlüsselungsdichte: 210 bpi)
  • Spur 2: 40 numerische Zeichen (Verschlüsselungsdichte: 75 bpi)
  • Spur 3: 107 numerische Zeichen (Verschlüsselungsdichte: 210 bpi)

Allgemein wird Spur 2 verwendet. Sollten keine weiteren Angaben vorliegen, werden die Daten im Inneren von Spur 2 kodiert.

 


Magnetstreifenkarten und ihre Anwendungsgebiete

Magnetkarten kommen in unterschiedlichen Bereichen, oft auch mit einem kontaktlosen oder kontaktbehafteten Chip, zum Einsatz.
Typische Anwendungsgebiete sind:

 


Veredelung von Magnetkarten

Sie möchten Ihre Magnetkarten besonders hervorheben? Unser Pool an Veredelungsmöglichkeiten bietet Ihnen alle Möglichkeiten, Ihre Magnetstreifenkarten aus der Masse hervorzuheben. Egal ob Spotlack, Strukturlack, ein Schreibfeld, Heißprägefolie, oder Hologram - kreative und edle Designs erwarten Sie! Wenn Sie erfahren möchten, welche Magnetstreifenkarte für Sie die optimale Lösung darstellt, kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich unverbindlich beraten.

MEHR ERFAHREN


Magnetkarten mit farbigen Magnetstreifen

Optisch unterscheiden sich beide Kartentypen durch die Farbe des Magnetstreifen: LoCo-Magnetstreifen sind bräunlich, HiCo-Magnetstreifen schwarz. Es sind auch andere Farben für Magnetstreifenkarten möglich. Sie hätten gerne farbige Magnetstreifen, passend zum Kartendesign? Bei uns bekommen Sie Karten mit Magnetstreifen in Silber, Gold, Rot, Blau, und Grün.

JETZT ANGEBOT ANFORDERN


 

Auch Chipkarten sind als Speichermedien mit vielen Funktionen einsetzbar: informieren Sie sich über die Vielfalt unserer Chipkarten oder rufen Sie uns bei Fragen gern an! All About Cards bietet Ihnen neben Magnetkarten zusätzlich viele Kartendrucker, mit denen Sie selbst, dank integriertem Magnetkartenkodierer, Magnetstreifenkarten kodieren können. Wir führen auch Kartenlesegeräte zum nachträglichen Aufrüsten vieler Kartendrucker.

Kontakt