Hybridkarten

Hybridkarten kombinieren mehrere Chiptechnologien miteinander und ermöglichen so flexible und umfangreiche Kartenanwendungen.

Ein klassisches Beispiel einer Hybridkarte ist die Bankkarte. Auf dem Magnetstreifen werden die Kontoinformationen gespeichert, der Kontaktchip dient als elektronische Geldbörse.

Eine spezielle Form der Hybridkarte stellt die Dual Interface Karte dar. Diese Karte beinhaltet sowohl kontaktlose als auch kontaktbehaftete Chiptechnologien. Der Vorteil: Beide Technologien können im vollen Ausmaß mit den jeweiligen Vorteilen genutzt werden, was diese Karte sehr flexibel im Einsatz und der Handhabung macht.

Gerade größere Firmen, die verschiedene Technologien zur Zutrittskontrolle an unterschiedlichen Standorten oder Gebäuden einsetzen, greifen gerne zur Hybridkarte, um den reibungslosen Zutritt standortübergreifend zu gewährleisten. Die unterschiedliche Verwendungszweck von Magnetstreifen und Chip auf der Karte bietet Flexibilität - zum Beispiel kann die eine Technologie zur Zutrittskontrolle und Zeiterfassung, die andere zum Beazhlen in der Kantine oder am Getränkeautomaten genutzt werden.

Vor allem bei Bank- und Kreditkarten sollten Sie für noch mehr Fälschungssicherheit zusätzlich ein Unterschriftenfeld erwägen.

Ansprechend bedruckt, können Hybridkarten als Mitarbeiterausweise oder Besucherkarten Ihre Corporate Identity unterstreichen. Wir liefern Ihnen hochwertig bedruckte Plastikkarten oder einen eigenen Drucker samt der passenden Software, um die Karten zu gestalten. Zudem können wir Sie rund um den Einsatz der Karten beraten und das passende System in Ihr Unternehmen integrieren.

Sie benötigen eine spezielle Lösung für Ihr Kartenprojekt? Kontaktieren Sie uns!

All About Cards - Kompetenz rund um die Karte !

ANGEBOT HYBRIDKARTEN

Kontakt